Yoga für Schwangere 07

Ich wurde gegen elf von den Wehen geweckt. Und hab sofort an Patricia und die Pausen gedacht. Und dass man doch versuchen soll am Anfang sich noch auszuruhen. Also bin ich erstmal in Ruhe liegen geblieben. Dann habe ich in Ruhe ein Bad genommen und als meine Mutter kam, um sich um unser großes Kind zu kümmern, sind mein Mann und ich ins Krankenhaus gefahren. Dort waren die Wehen regelmäßig und der Muttermund bei 3cm. Auch da dachte ich wieder: Pausen nutzen, Kraft schöpfen. Also habe ich mich auf die Seite gelegt und im Liegen und Dösen die Wehen veratmet. Nach ca. 1 1/2 Stunden habe ich eine Druckveränderung gespürt und mich erinnert, dass es jetzt wohl in eine andere Phase geht. Ich bin also aufgestanden, im Stehen kam dann 5 Minuten später die Fruchtblase und drei Wehen später Marie. Es war also wirklich eine Geburt wie im Bilderbuch. Ich bin so froh, dass ich durch die Übungen und Gespräche im Yoga die Ruhe und die Kraft hatte so zu gebären.

Vielen Dank nochmal für die schönen Stunden, wir sehen uns bestimmt wieder!